fbpx
  • 0
    • Keine Produkte im Einkaufswagen.
Abnehmen mit Sport

Leichter abnehmen mit Sport

Abnehmen durch sport

1. Wie funktioniert Abnehmen durch Sport?

Das Geheimnis beim Abnehmen durch Sport ist: Tu es einfach! Dein Stoffwechsel setzt zu jeder Zeit Energie um. Du spürst es durch Deine Körperwärme, an Deinem Herzschlag und Deiner Verdauung. Sobald Du Dich bewegst, verbrennt Dein Körper viel mehr Energie. Dazu zapft er im Optimalfall Deine Fettdepots an Bauch, Beinen und Po an. Doch wo genau Du abnimmst, lässt er sich nicht diktieren. Beachte folgendes: Beim Sport geht Dein Organismus erst mal an deine Glykogenspeicher, die aus Kohlenhydraten bestehen. Erst wenn diese geleert sind, folgen Deine Fettdepots. Wer allerdings seine Trainingsintensität optimiert, kann den Glykogenspeicher zum Teil umgehen.

 

2. Welches Training hilft beim Abnehmen durch Sport?

Es kommt nicht auf die Sportart an, sondern darauf, dass Du überhaupt in Bewegung kommst. Jede Aktivität – egal welche! – erhöht Deinen Energieverbrauch. Jedoch zahlt es sich aus, Cardio mit Krafttraining zu kombinieren. Durch Cardio verbrennst Du Körperfett. Es handelt sich um Sportarten wie Laufen, Schwimmen oder Radfahren. Mit Krafttraining baust Du hingegen Muskeln auf. Umso mehr Muskelgewebe Du aufbaust, desto mehr Energie verbrennt Dein Körper. Du solltest daher verschiedene Sportarten für Deine individuelle Bewegungskultur kombinieren. Such Dir nur diejenigen aus, die Dir Spaß machen. Es lohnt sich nicht, sich mit ungeliebten Sportarten zu quälen.

 

3. Abnehmen: Wie oft und wie viel muss ich trainieren?

Um Gewichtsverluste beim Abnehmen durch Sport zu erreichen, ist tägliches Training nicht notwendig. Laut Experten reichen zwei bis drei Trainingseinheiten pro Woche völlig aus. Beim Krafttraining sind jeweils zwei bis drei Sätze mit 10 bis 30 Wiederholungen pro Muskelgruppe ausreichend. Cardio verbrennt natürlich mehr Kalorien, umso länger Du trainierst. Es kommt aber darauf an, was Dein Körper leisten kann. Viele Menschen können als Laufanfänger beispielsweise keine 30 Minuten am Stück laufen. Sie müssen sich die nötige Kondition erst erarbeiten. Um die Motivation am Ausdauertraining langfristig beizubehalten, hörst Du möglichst auf, wenn es noch Spaß macht.

 

4. Wie intensiv sollte das Fitness-Training beim Abnehmen durch Sport sein?

Es ist easy: Du musst Dein Tempo selbst finden! Im übertragenen Sinne kommt das einem Spagat gleich. Einerseits darf sich Abnehmen durch Sport nämlich nicht wie Quälerei anfühlen, andererseits musst Du Dich fordern. Zur Kontrolle stehen Dir übrigens Hilfsmittel und Tricks zur Verfügung. Du kannst Deine Herzfrequenz messen (eine generelle Empfehlung ist aber nicht sinnvoll) oder Deinen Atem zählen. Beim Laufen solltest Du auf vier Schritten genau einmal ein- oder ausatmen. Sobald Dir die Luft wegbleibt, trainierst Du zu intensiv.

 

5. Abnehmen durch Sport: Funktioniert es bei jedem gleich?

Die der Theorie beim Abnehmen durch Sport zugrunde liegenden Stoffwechselvorgänge unterscheiden sich bei Menschen nicht wesentlich. Allerdings gibt es schon Unterschiede, die zeigen, dass es für manche leichter oder schwerer ist: Wer viel wiegt, verbrennt bei Sport grundsätzlich mehr Fett, als jemand, der leicht ist. Leichtgewichte können den Verbrauch mit Hilfe von Trainingsgewichten erhöhen. Auch sind Männer beim Abnehmen durch Sport begünstigt, weil sie von Natur aus mehr Muskelmasse mitbringen.

 

6. Ist es beim Abnehmen durch Sport egal, was ich esse?

Leider ist sportliche Betätigung kein Freifahrtschein für hemmungsloses Schlemmen. Trotz Sport solltest Du Deine Ernährung im Auge behalten. Denn am Ende kommt es beim Abnehmen durch Sport auch auf die Kalorienbilanz an. Die Regel lautet: Isst Du mehr als Du verbrauchst, dann nimmst Du zu – sogar trotz Sport. Allerdings darfst Du Dir ab und zu auch mal was gönnen. Ein Stück Geburtstagskuchen oder eine Hand voll Gummibärchen am Abend trainierst Du beim Sport schnell wieder ab. Es lohnt sich, den Kalorienverbrauch mittels Trainingsuhren zu messen. In unserem Shop findest Du passende Produkte, die Du mit einem Klick über Amazon bestellst.

 

7. Ist das Abnehmen durch Sport ein nachhaltiger Weg, um Gewicht zu verlieren?

Abnehmen durch Sport hilft Dir dabei, Dein Gewicht langfristig zu halten! Der Grund ist der erhöhte Grundumsatz, den Du durch mehr Muskelmasse erlangst. Umso mehr Gewebe Dein Stoffwechsel versorgen muss, desto mehr Energie verbrauchst Du. Aber vergiss nicht, dass sich Muskelmasse schnell wieder abbaut, wenn Du nicht regelmäßig trainierst. Dadurch sinkt Dein Grundumsatz wieder. Wenn Du dann trotzdem so weiter isst wie im trainierten Zustand, wirst Du wieder zunehmen. Abnehmen durch Sport ist also nachhaltig, sofern Du weiterhin Sport machst und auf Deine Ernährung achtest.

 

8. Wann spüre ich erste Erfolge beim Abnehmen durch Sport?

Bis Du Deine neuen Muskeln spüren kannst, können bis zu zwölf Wochen vergehen. Beim Gewichtsverlust kommt es auf Dauer und Intensität an. Pro Kilo Fettgewebe, das Du abnehmen möchtest, musst Du etwa 7.000 Kalorien verbrennen oder bei der Ernährung einsparen. Wenn Du regelmäßig trainierst, sind Abnahmen von ein bis zwei Kilo pro Monat realistisch. Erste Veränderungen beim Abnehmen durch Sport sind aber oft schon nach einigen Tagen feststellbar: Dein Bindegewebe wird straffer, Deine Haut fühlt sich zarter an und Dein Teint wirkt insgesamt rosiger, weil sich Deine Durchblutung verbessert.

 

9. Welche Fehler sollte ich beim Abnehmen durch Sport vermeiden?

Verlange nie zu viel von Dir! Wenn Du Sportanfänger bist, profitierst Du von einer großen Motivation und willst vermutlich sofort durchstarten. Als Untrainierter kannst Du Dich aber leicht verletzen. Es geht auch darum, dass Du den Sport zur Gewohnheit machst. Gewohnheiten kommen aber nicht so schnell, sondern müssen langsam im Alltag etabliert werden. Es ist also besser, wenn Du zurückhaltend in das Abnehmen durch Sport einsteigst und Dich dann steigerst. Mach anfangs den Sport Zuhause, um eine Basis für eine neue Gewohnheit zu schaffen. Auf unserem Blog stellen wir Dir unsere Auswahl an hilfreichen Trainingsgeräten vor.

 

10. Ich wiege nach dem Sport viel mehr als vorher, Hilfe!

Stellst Du fest, dass Du nach dem Training mehr wiegst als vorher, solltest Du Dir keine Sorgen machen. Das Gewichtsplus stammt häufig aus Wassereinlagerungen. Das hat folgenden Hintergrund: Wer Sport treibt, beansprucht seine Muskeln so stark, dass es zu Mikro-Rissen im Muskelgewebe kommen kann. Diese nimmst Du beim Abnehmen durch Sport als Muskelkater wahr. Damit die Verletzungen heilen, versetzt Dein Körper die Umgebung mit Gewebeflüssigkeit. Es handelt sich also um einen völlig natürlichen Vorgang. Das sollte Dich beim Abnehmen durch Sport nicht weiter stören, denn Dein Körper gibt das Wasser bald wieder ab.

 

abnehmen mit sport

Besuche jetzt unseren Shop für coole Artikel zum thema schnell abnehmen

Jetzt Shoppen

Write a comment